Seite wählen

Der strategische Umgang mit kulturellem Wandel und das Ableiten entsprechender Kommunikationsmaßnahmen ist essentiell, um Menschen in ihrer Lebenswirklichkeit zu erreichen. Dabei ist die Geschwindigkeit, mit der Marken es schaffen, kulturelle Signale zu interpretieren und auf sie zu reagieren, der Schlüssel zu gesellschaftlicher Relevanz und somit zu nachhaltigem Markenaufbau. Dabei dürfen wir nicht vergessen, dass Kultur und Werte untrennbar zusammenhängen. Die Frage ist, wie messen wir, was kulturell einer bestimmten Zielgruppe wichtig ist?

Als Bewertungsgrundlage für die Wechselwirkung zwischen kulturellen Signalen und Personen(gruppen) dient uns die menschliche Motivationsstruktur. Dafür nutzen wir eine proprietäre Herangehensweise basierend auf den Arbeiten von Shalom Schwartz (The Theory of Basic Human Values). Unser Schwartz-Häusel-Ansatz namens RECODE „lebt“ im Initiative Connections Panel, in dem wir jährlich 2.500 Menschen zur Wirkung von unterschiedlichen (Medien-)Kanälen und Formaten befragen. Mittels RECODE bewerten wir einerseits kulturelle Entwicklungen und beantworten, welche Motive, Werte oder Wünsche angesprochen werden. Andererseits verorten wir die Zielgruppe(n), die wir ansprechen wollen sowie die Kanäle, über die wir sie am effektivsten erreichen. RECODE ist das Tool, das uns ermöglicht, die kulturellen Dimensionen, die von einer Zielgruppe geteilt werden, zu messen und so enger mit der Marke des Kunden zu verbinden.

RECODE definiert neun persönliche Grundwerte, bspw. Status oder Leistung. Das Spannende daran: Obwohl die Art der Werte und deren Struktur universell ist, unterscheiden sich Einzelpersonen und Gruppen erheblich in der relativen Bedeutung, die sie jeder Wertedimension beimessen. Das heißt, Einzelpersonen und Gruppen haben unterschiedliche Werte„-prioritäten“ oder „-hierarchien“. Wenn wir diese Unterschiede verstehen, verstehen wir auch, warum sich Gruppen so und nicht anders verhalten, wie sie es tun, was sie tun und welche Botschaften oder Inhalte voraussichtlich am besten bei der Zielgruppe ankommen, um sie bspw. zum Kauf von Produkten oder Dienstleistungen anzuregen. Kennen Sie die kulturellen Dimensionen Ihrer Zielgruppe? Und passen diese zu den Werten Ihrer Marken? Sprechen Sie uns an, wir analysieren das für Sie.